A-Kurs

„Vom ersten Schritt bis zum sicheren Bewegen auf dem Parkett.“

Kursbeschreibung: Der A-Kurs richtet sich vorrangig an Personen, die im Bereich „Gesellschaftstanz“ noch gar keine oder nur sehr wenig Erfahrung haben. Für diejenigen, die schon mal einen Anfängerkurs besucht und dort die meisten gängigen Grundschritte gelernt haben, bieten wir auch einen A/B-Kurs an, in dem der Wiedereinstieg etwas „zügiger“ angegangen wird.

Vorkenntnisse: keine

Kursinhalte

Neben den Grundschritten und einfachen Figuren (siehe Tabelle) werden selbstverständlich auch allgemeine für das Tanzen erforderliche Grundlagen wie Haltung, Tanzrichtung, Musik/Takt usw. vermittelt.

Tänze Lernziele
Langsamer Walzer Rechts- und Links-Drehung mit Übergang (Tanzrichtung)
Wiener Walzer Pendeln, Rechtsdrehung
Tango* Wiegeschritt – Abschlussschritt rückwärts; Gehschritte – Link in Promenade (vereinfacht) – geschlossene Promenade (Tangohaltung)
Foxtrott Grundschritt (vorwärts-rückwärts), Rechtsdrehung, evtl. Linksdrehung
Disco-Fox Grundschritt vorwärts/rückwärts in Tanzhaltung, Trennung, offener Grundschritt gedreht („Flieger“, „Butterfly“), Damensolo, Platzwechsel, Brezel, evtl. Körbchen mit Rolling off the arm
Rumba Grundschritt im 4-1-Rhythmus (!), Wischer (Hand-to-hand), Promenade (New Yorker), Spot-Turns, Damensolo (geführter Spot-Turn)
Cha-Cha-Cha Grundschritt im 4-1-Rhythmus (!), Wischer (Hand-to-hand), Promenade (New Yorker), Spot-Turns, Damensolo (geführter Spot-Turn)
Jive Grundschritt, Damensolo-Flirt, Platzwechsel, evtl. „Stop&Go“, „Schulterfasser“
Samba Grundbewegung (Bouncen) in drei Varianten: seitlich (Wischer), vor-zurück (im Kreis), vorwärts (Promenadenschritte), evtl. „Argentine Kicks“
Salsa Grundschritt, Drehungen (Herren-/Damensolo), Cross Body Lead

Je nach Lust und Laune der Tanzlehrer und Kursteilnehmer können auch noch weitere Tänze ins Programm aufgenommen werden wie z.B. Blues, Polka oder Twist.

*) Wir unterrichten den Tango, wie er auch im Turniersport getanzt wird, keinen Tango Argentino!

Comments are closed.